Tag-Archiv | gez

Der Rundfunkbeitrag und unsere Klagen – Kein Richter zieht sich diesen Schuh an

Der liebe Rundfunkbeitrag ist uns schon seit Jahrzehnten ein Dorn im Auge, da nützt es auch nichts, wenn man ihn einfach umbenennt. Kosten tut er trotzdem und das nicht wenig. Wenn man sich überlegt, was man für 17,98 Euro im Monat alles bekommen kann. Da kann sich manch einer schon einen Kleinwagen auf Raten kaufen. Eine Frechheit ist das – aber das wissen wir ja alle.

[weiterlesen]

NDR-Mitarbeiterin: Rundfunkbeitrag ist verfassungswidrig

Seit 1.1.2013 gelten die Regelungen für den neuen Rundfunkbeitrag. Und noch immer sorgt seine Einführung für Diskussion. Der „Spiegel“ berichtet, dass jetzt ausgerechnet eine Mitarbeiterin der Hauptabteilung Finanzen des NDR erklärt, dass der Beitrag verfassungswidrig sei.

Wie das Nachrichtenmagazin schreibt, hat die 29-jährige Anna Terschüren nebenberuflich eine Doktorarbeit über die „Reform der Rundfunkfinanzierung in Deutschland“ verfasst.

Quelle und weiter:

http://www.express.de/politik-wirtschaft/umstrittene-doktorarbeit-ndr-mitarbeiterin–rundfunkbeitrag-ist-verfassungswidrig,2184,22198876.html

Da können wir nur hoffen, dass sie Recht behält!

Schwarzseher gesucht: GEZ führt die größte Rasterfahndung aller Zeiten durch

Bis zum 3. März wird die neue GEZ die Daten von 70 Millionen volljährigen Bundesbürgern erfassen. Dazu übermitteln die Einwohner-Meldeämter alle personenbezogenen Daten, die die öffentlich-rechtlichen Sender von den Bundesbürgern haben wollen. Vermieter können zur Denunziation verpflichtet werden, auch Datenbestände des Kraftfahrzeugbundesamtes können angezapft werden.

Quelle und weiter:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/19/schwarzseher-gesucht-gez-fuehrt-groesste-rasterfahndung-aller-zeiten-durch/

Raus aus dem BRD-System???

Ich hab mir das Video angeschaut und es hat erst Hoffnung in mir aufkeimen lassen und mich dann aber völlig verwirrt:

Ich persönlich bin viel zu desinformiert und zu faul (ganz ehrlich!), um mich mit notariellen Beglaubigungen, Gesetzen und dergleichen herumzuschlagen.
Im Grunde genommen, zahle ich den Rundfunkbeitrag nur, weil ich zu unerfahren und zu faul bin, aus dieser Sache sauber und legal herauszukommen.

Das ist mir einfach zu viel SchnickSchnack, außerdem kostet es auch noch mal Geld (noch keiner weiß so richtig wieviel!). Da wird erst einmal die Anzahl der Klicks abgewartet? Das fand ich schon ein bisschen komisch!

Also hab ich mich informiert und bin dann irgendwie bei dieser Seite hängen geblieben:

http://reichstypen.blogspot.de/2013/01/geri-weber.html

Das gab mir dann schon etwas nachzudenken.

Ich fand sogar den Peter Fitzek mal ganz gut. Seine Idee mit NeuDeutschland hatte auch den Sinn und Zweck, sich von dem Rest der BRD abzukappen und einen eigenen Staat, mit eigenen Gesetzen
zu gründen.
Außer, dass der Fitzek reich geworden ist und sich zum König von NeuDeutschland hat krönen lassen, hat er nicht viel erreicht – ich meine für die anderen, für sich selbst hat sich`s gelohnt.

http://maras-welt.blog.de/2013/01/17/staat-gruenden-15438715/

Da ist es mir doch lieber, wenn ein engagierter Mensch diese ganzen juristischen Dinge in die Hand nimmt und einen Präzedenz-Fall schafft.
Da bin ich dann auch gerne bereit zu unterzeichnen!

http://online-boykott.de/de/unterschriftenaktion

Aber dieses ganze Juristen-Ding ist nicht mein Fall :-(((