Archiv | April 2014

Das Internet – Ein revolutionärer Selbstläufer?

Das Internet ist eine Vernetzung, die ihresgleichen sucht. Mit einer ebenso rasanten Entwicklung. Ich kann mich noch an die ersten Tage erinnern, als ich Zugang zum Netz erhielt. Es war gigantisch, obwohl es so vor sich herschneckte, dass man schon fast einen Kaffee zwischendurch kochen konnte, wenn man eine Seite laden wollte, die mit einem Bild bestückt war.

[weiterlesen]

Advertisements

Montagsdemo – Ein Vortrag für Frieden und Solidarität von Andreas Popp

Die Leute lieben ihn oder sie hassen ihn. Dazwischen gibt es kaum Spielraum. Dabei wünscht er sich so sehr, und er erwähnt es auch immer wieder, dass man gar nicht so viel Aufhebens um seine Person macht, sondern über den Inhalt seiner Vorträge nachdenkt. Er ist kein Führer, er ist kein Guru, er ist noch nicht einmal politisch. Er ist ein Vordenker, ein sehr guter Rhetoriker, ein Systemkritiker und Aufklärer.

[weiterlesen]

Wann läuft das Fass über?

Heute habe ich mal wieder einen interessanten Text von Rolf von Hohenhau, Präsident vom Bund der Steuerzahler in Bayern e. V., erhalten. Wie immer legt Herr von Hohenhau die Finanzkarten unverblümt auf den Tisch. Er beobachtet und recherchiert unermüdlich, damit die Machenschaften der Finanzwelt nicht in den Hintergrund geraten. Und er weiß wovon er schreibt.

[weiterlesen]

Ein Akt der Solidarität

Als man bei Gerdi McKenna Brustkrebs diagnostizierte, haben sich ihre Freundinnen etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Es war ein Akt der Solidarität, damit sie sich zugehörig und aktzeptiert fühlt. Oft steht man in solchen Situationen alleine da und man findet kaum Trost. Worte werden schwer gefunden und die meisten sind einfach hilflos, denn sie wissen nicht, wie sie reagieren sollen. Also haben Gerdis Verwandte und Freundinnen etwas Aussergewöhnliches getan.

[Video anschauen]

Der letzte Brief

Wunderbar weise Worte schrieb ein Großvater seinen fünf Enkeln, bevor er wenige Monate später verstarb. James K. Flanagan heißt der Mann, der vielleicht schon ahnte, dass er nicht mehr lange unter den Lebenden weilt. In seinen Aussagen steckt viel Lebenserfahrung und die wollte er weitergeben.

[weiterlesen]

"Ein Garten für Alle" – Eine Initiative von Perma Vitae

Wer mich kennt und meinen Blog schon eine Zeit lang liest, der weiß, dass ich mich vor längerer Zeit auch einmal bemüht habe, meine Gemeinde von dem Projekt „essbare Stadt“ zu überzeugen. Leider war das ein einsames Unterfangen und ich fand kaum Befürworter. Es gab wohl den einen oder anderen, der meinte es wäre eine ganz nette Sache, aber so richtig engagieren wollte sich keiner. Also ließ ich es bleiben, denn Bürger und Politiker zu überzeugen ist viel zu anstrengend und aufwendig, als dass man das als Einzelperson tun könnte.

[weiterlesen]

Nur weil es HIER nicht passiert, bedeutet nicht, dass es NICHT passiert!

Fast 29 Millionen Klicks hat dieses bewegende und kontroverse Video schon erreicht. Inszeniert wurde es von SaveTheChildrenUK. Es geht um Krieg, im Speziellen um den aktuellen Syrien-Krieg. Die einen bekommen ihn – zum Glück – gar nicht mit. Die anderen erleben die Hölle auf Erden.

[Video anschauen]