Weg damit! Die Abrechnung eines Heilpraktikers für 2013

Jetzt mal ehrlich, wer kennt das nicht: Man ist krank und der erste Gang ist immer der Arzt. Dort wird man dann nach Schema-F untersucht und erhält dann, für wenig Geld (Rezeptgebühr), bewährte und weniger bewährte Medikamente. Das erfolgt meistens mit dem Satz: „Probieren sie das mal aus und wenn es nicht wirkt, dann kommen sie wieder!“. Dann geht man zum Tresen und holt sich neben den Rezepten auch gleich den nächsten „Kontrolltermin“.

[weiterlesen]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s