Für seine Widersacher muss Papst Franziskus jetzt viel beten

Eigentlich möchte der Papst nur wieder zu den Eckpfeilern des Christentums zurück, denn in der katholischen Kirche kursierten die Todsünden wie nirgendwo anders. Es wurde Wasser gepredigt und Wein getrunken. Das Vor-Bild Jesu hing halt da so am Kreuz herum, als coole Deko.

[weiterlesen]

Advertisements

Ein Kommentar zu “Für seine Widersacher muss Papst Franziskus jetzt viel beten

  1. Liebe Deine Feinde!? Nimmt man ihnen dadurch den Wind aus den Segeln? Entschwindet die Ursache ihres Hasses dadurch!

    Wie ist das bei einer Feindschaft, die durch Neid begründet ist? Der Angefeindete hat nichts Böses getan, lediglich Erfolg gehabt – und wird deswegen aus Neid mit Haß überzogen … hilft es in diesem Fall mit Liebe diesen Haß aus Neid zu besiegen?

    Es gibt Intensionen, die lassen sich durch Liebe nicht beschwichtigen – siehe der Haß zwischen Muslimen und Juden, der kein Ende findet … sicherlich lassen sich da andere Volksgruppen nennen, oder wenn wir die eine oder andere Ebene tiefer gehen … Konzerne vs. Natur/Umwelt, Streit zwischen Familien, Streit zwischen Induviduen …

    Gut – eine Möglichkeit gibt es – jeder erhält das was er aussendet irgendwann zurück … dessen müsste sich die Menschheit bewußt werden. Das Fußvolk wird sicher schlauer sein – eines Tages – der Wandel schreitet voran!

    Jedoch was ist mit der GIER der Konzerne und Wirtschaftsmagnaten, die ihre Marionettenregierungen in Kriege um Bodenschätze zwingen, um noch mehr Reichtum anzuhäufen! Man kann nur hoffen, daß die großen Kapitalfamilien mit der Zeit aussterben oder zur Vernunft kommen!

    Schilde aus Rost sind freundlicher … verrostet auf dem Abfallhaufen der Weltgeschichte …

    Gebe dies unser Schöpfer!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s