Einmal das geliebte und einmal das gehasste Apfelstückchen

Dr. Masaru Emoto war einer der ersten, die negative oder schädliche Einflüsse auf Moleküle sichtbar gemacht haben. Sein Spezialgebiet hierfür war das Wasser. Anhand einer eigens dafür konzipierten Fotokamera und einem speziellem Verfahren, konnte er die Kristallveränderungen von Wasser dokumentieren. Vorallem hat er bewiesen, was für eine Auswirkung Worte und Emotionen auf die Kristallbildung haben können. Er verglich Kristalle, die mit bestimmter klassischer Musik „bespielt“ wurden, mit Kristallen, die mit Heavy Metal Musik „bespielt“ wurden. Der Unterschied ist gewaltig.

[weiterlesen]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s