Mysteriöse Zahnkrankheit bei Kindern in der Schweiz

Sie wissen nicht, woher es kommt, aber derzeit häufen sich die an MIH erkrankten Kinder in der Schweiz. Rund 30 % der Kinder im Alter von ca. 6 Jahren sind inzwischen davon betroffen. MIH, Molaren-Incisiven-Hypoplasie ist grundsätzlich eine Reifungsverzögerung des Zahns, wobei der letzte Reifungsschritt nicht statt findet.

[weiterlesen]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s