Archiv | Oktober 2013

Blitzmayonnaise ohne Ei

Ich habe oft darüber gelesen: Mayonnaise selbst gemacht – ohne Ei. So richtig rangetraut habe ich mich nie, weil ich mir immer dachte, dass Mayonnaise ohne Ei nicht schmecken kann oder dass es einfach zu kompliziert ist. Lichtblick hat mich eines Besseren belehrt und mir ein supereinfaches Rezept genannt. Und da es so supereinfach ist und ich alle Zutaten zuhause hatte, bin ich gleich mal in die Küche, habe es einfach ausprobiert und war begeistert.

[weiterlesen]

Das große Geschäft mit der Angst vor dem Krebs

Eine Frau, mittleren Alters, Mutter zweier Kinder, einigermaßen glücklich verheiratet, geht eines morgens zum Arzt. Als sie fünfundvierzig Minuten später auf die Straße tritt, hat sich ihr ganzes Leben verändert. Diagnose: Brustkrebs.
Sie steht alleine da und versucht daran zu denken, was sie heute Mittag zum Essen machen soll, für ihre Familie und sich. Doch immer wieder taucht dieses Schreckgespenst in ihrem Kopf auf: Ich habe Krebs!

[weiterlesen]

"Öko-Test" findet Salmonellen in Hähnchenfleisch

Hmmm… lecker Hähnchen vom Grill. Wird bei uns einmal die Woche auf dem Supermarkt-Parkplatz angeboten. An den großen Einkaufszentren-Parkplätzen stehen sie täglich. Wenn man vorbeiläuft steigt einem schon dieser penetrante Hähnchengeruch in die Nase. Naja, wer`s mag, der wird damit auch angelockt.

[weiterlesen]

Rasenmähen als Strafe für Vergewaltigung

Ob sich in Indien etwas geändert hat? Avaaz behauptet es zumindest. Eine große Aufklärungskampagne soll indische Männer davon abhalten Frauen zu vergewaltigen. Die indische Regierung hat sich dazu bereit erklärt. Da können wir nur hoffen, dass diese Kampagne fruchtet und es die Männer auch wirklich einsehen. Ich befürchte jedoch, dass sie es weiter tun, sich eben nur nicht mehr erwischen lassen. [weiterlesen]

Der Oma-Trick: Die PC-Experten

Fast noch lustiger als die Rutengänger sind die PC-Experten. Herrlich, wie die 84-jährige Hannelore den PClern das Fürchten lehrt. Von wegen Zeit schinden und damit die Rechnung erhöhen. Das funktioniert bei Hannelore, der Oma mit dem Knopf im Ohr, überhaupt nicht. Den Schweigsamen fand ich am besten, der hat einfach die Schotten dicht gemacht und sich des Problemes angenommen, ohne Zeitschinderei. Dafür gab`s am Schluss noch einen Kuschler 🙂 [hier anschauen]