Einsatz für die Rockerbande – Tiere retten in New York (Doku)

Acht grimmig dreinblickende harte Kerle auf ihren Harleys, von Kopf bis Fuß tätowiert – das verheißt nichts Gutes. Aber diese Männer sind weder Drogenhändler noch stadtbekannte Schläger, sondern New Yorks engagierteste Tierschützer. Die Männer von „Rescue Ink“ achten streng darauf, bei ihren Aktionen immer im Rahmen des Gesetzes zu bleiben. Was aber nicht heißt, dass Tierquäler viel zu lachen haben, wenn „Rescue Ink“ anrückt, um illegale Hundekämpfe zu beenden oder Tiere krankhafter „Tiersammler“ zu retten.

Die harten Jungs mit dem Herz am richtigen Fleck greifen immer dann ein, wenn die schwächsten der Gesellschaft angegriffen werden, die hilflosen Haustiere. Von der Katze bis zum Kampfhund. Einst waren sie Männer der Straße, heute gehören sie zu den erfolgreichsten Animal Rescue Groups in den USA.

Bei einem Raubmord in der Bronx beispielsweise wird der Rottweiler Thunder schwer verletzt und soll eingeschläfert werden. Doch „Rescue Ink“ greift ein. Der Hund soll in das eigene Pflegeheim auf dem Land gebracht werden. Eric, der Hundeflüsterer von „Rescue Ink“ hat bisher hunderte von ehemaligen Kampfhunden zu familiengerechten Haustieren erzogen. Gemeinsam mit seiner Frau lebt er mit 50 Pitbulls auf einem Hof bei New York. Sie alle stammen aus den in den USA immer populärer werdenden Hundekämpfen, bei denen bis zu 50.000 Dollar auf den Sieger gesetzt werden.

Die WELTWEIT- Reportage begleitet „Rescue Ink“ bei Einsätzen in New York und gibt einen Einblick in den Alltag der ungewöhnlichen Motorradgang, die nichts gemeinsam hat mit den Hell’s Angels oder Banditos.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Einsatz für die Rockerbande – Tiere retten in New York (Doku)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s