Heute ist Veggietag! Ein Tag ohne Fleisch – Rezept

Nudeln mit Champignons und Parmesankäse

Champignons-Nudeln mit Petersilie

Zutaten:

300 g Nudeln
250 g Champignons
200 g flüssige Sahne
1 Bund Petersilie
80 g Parmesankäse (gerieben)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
4 EL Rapsöl
250 ml Gemüsebrühe (Instant)
100 g Kürbiskerne
Salz, Pfeffer

Rezept:

Die Champignons putzen, dabei große Champignons teilen.
Die Petersilie waschen, Blättchen abzupfen und
fein hacken. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel
putzen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Pilze bei mittlerer
Hitze braten. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, die
Petersilie, den Knoblauch und die Zwiebel dazugeben
und glasig dünsten. Die Gemüsebrühe dazugeben und
die Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Zwischenzeitlich
die Kürbiskerne in einer Pfanne leicht anrösten.
Die Nudeln zu den Pilzen geben,den Parmesankäse gleichmäßig
darüber streuen, die Kürbiskerne dazugeben
und alles gut miteinander vermischen.

Einen guten Appetit wünsche ich :yes:

Advertisements

15 Kommentare zu “Heute ist Veggietag! Ein Tag ohne Fleisch – Rezept

  1. Hmm,lecker !!

    Ein Tipp wegen der Sahne-ich nehme immer die Pflanzliche von Rama,man spart unheimlich fett und ist auch für Milchallergiker,eine super gute Alternative 🙂

    • Ja, es war seeehr lecker.

      Ich habe das Rezept auch nur als Anregung genommen und mir meine eigene Variante gekocht.
      Ich habe Bundzwiebeln benutzt und den Knobi weggelassen und die Champignons in Butter angebraten.
      Sahne hab ich natürlich auch genommen, das darf schon mal sein.

      Schön, wenn man nicht steif nach Rezept kocht, sondern seine Vorlieben anwenden kann.

      Ganz LG
      Mara

      • Ich hatte leider noch keine Gelegenheit dazu 😦

        Ein bisschen Ruhe braucht man ja auch dazu und davon hab ich gerade nicht so viel. Und wenn ich meine Ruhe habe, dann hab ich niemanden, der mit mir testet

        Blöd, dass man dazu jemanden braucht…

        Andere Frage: Was hältst Du von Borax?

        Ganz LG
        Mara

      • Hallole Mara,

        Borax ist ein enorm wichtiges essentielles Mineral für den erhalt unserer Gesundheit.. Wie Du weißt sind durch die moderne ausplündernde Agrarwirtschaft die Böden derart ausgelaugt, das dieses eher selten vorhandene Mineral so gut wie gar nicht mehr in der Nahrung vorkommt. Dieses Problem ist natürlich bei allen Vitalstoffen vorhanden. Wenn man also etwas sucht, das die gesamte Palette an wichtigen Stoffen, also auch der Spurenelemente und Enzyme abdeckt, gibt es eine preislich noch akzeptable gute Möglichkeit: LAVITA, es werden unter fairen Bedingungen, sonnengereiftes Obst und Gemüse sowie Kräuter und Andere Sachen unter den für Enzyme zerstörerische Temperaturen hergestellt. Für umgerechnet 1 € das beste was es auf dem Weltmarkt gibt. Morgens ein Glas stilles Wasser, am besten von einer Quelle, versetzt mit einem Teelöffel NATURSALZsole, hat vor allem in eher homöopathischen Dosierungen alle Elemente der Natur in sich und ist mit dem Element Wasser auf Dauer ein absolut fantastischer LEBENSTRUNK. Super auch die Cyanobakterien/Mikroblaualgen SPIRULINA, die das komplexeste Nahrungsmittel der Welt sind. Das Kilo Presslinge schon ab sagenhafte 20 € erhältlich. Dazu täglich etwas Alpha-Liponsäure und der Organismus ist wirklich gut versorgt und kann nahrungsbedingtenEnergieblockaden besser lösen. Wirklich saumäßig Gut ist eine Jährliche PETROLEUM-Kur, damit ist kann man sich gut vor vielen Krebsarten und anderen Krankheitsbilder schützen oder in akuten Fällen behandeln. Borax ist natürlich sehr wichtig für die Nebenschilddrüsen, damit der Knochenstoffwechsel richtig funktioniert aber natürlich auch für die Sehkraft, der Muskulatur……..und und und. Natürlich sind diese gesunderhaltende Stoffe, für die es kein Patentschutz gibt,der Pharma-Mafia ein Dorn im Auge und werden damit auf menschenverachtende Weise diffamiert (Wie z.B. beim Thema Strophanthin).
        Ach ja, habe fast vergessen, das durch die massive Chemtrailattacken das leicht radioaktive Barium sehr gut mit Klinopthilolith neutralisiert wird und generell exellent super für die Gesundheit ist. Apropos Chemtrails: Besorgt Euch Ionisator-Geräte für die Raumluft, dadurch werden die Chemtrail-Nanopartikel in größere Staubpartikel verklummpt und können somit nicht in die Lungenbläschen/Alveolen gelangen.

        Ich mache schon seit Jahren superbeste Erfahrungen mit den obigen beschriebenen Mittel und Substanzen, bei mir und Anderen Personen.

        LÖST EURE FESSEL DER GESUNDHEITSVERARSCHENDEN PHARMAZEUTISCH -GEPRÄGTEN SCHULMEDIZIN UND WERDET MIT JEDER GELÖSTEN FESSEL IMMER FREIER.

        Ich wünsche beste Gesundheit
        Bernd

      • Hi Bernd,

        da sieht man mal, wie viel möglich ist 🙂
        Ich kenne, außer dem Klinopthilolith, alles was Du hier aufzählst, allerdings ist es auch ein Kostenfaktor. Ich habe eine ganze zeitlang Lavita zu mir genommen, aber auf Dauer ist es mir zu teuer geworden. Obwohl Du natürlich Recht hast: 1 Euro pro Tag ist umgerechnet nicht viel.
        Leider sind die ganzen guten Mittelchen extrem teuer, ich habe eine zeitlang mit Chlorella-Algen entgiftet und mir dafür aber qualitativ hochwertige besorgt, also, nicht die von Aldi, und die kosteten auch nicht wenig. Fischöle nehme ich auch noch, auch in hoher Qualität und, na ja Du ahnst es schon, die sind auch nicht gerade billig. In der Summe ist das für mich nicht machbar. Mein Arzt war allerdings so freundlich und hat mir irgendsolche chemischen Omega3-Tabletten verschrieben, fand ich ganz nett, will ich aber in meinem Körper nicht haben. Ich vertrage keine Chemie. Dann kauf ich mir lieber die teuren „echten“ Fischöle. Die machen echt aus jedem Scheiß was Chemisches, man mag es nicht glauben 😦
        Und dann benutzen wir nur fluorfreie Zahnpasta, Steinsalz und Wasser aus Glasflaschen – alles teuer!!! Da macht es eben die Summe!

        Das Borax hab ich mir bestellt, weil ich stark unter Candida leide. Ich hatte es schon mit anderen homöopathischen Mittelchen probiert, aber er kommt immer wieder und „aushungern“ kann man ihn nicht. Borax scheint hierfür das beste Mittel zu sein. Ich werd`s einfach probieren (war ja nicht teuer).

        Was mich traurig stimmt, ist die Tatsache, dass wir eine total gesunde Gesellschaft sein könnten, aber mit Falschdiagnosen und chemischen Medikamenten krank gehalten werden. Das ist ein Armutszeugnis für alle Mediziner, die noch in diesem System arbeiten.

        Ganz LG
        Mara

      • Tagchen Mara,

        Habe einen sehr guten Behandlungserfolg mit diesem Pilz bei einer Frau gehabt. Mit meinem Silbergenerator, Ionic-Pulser habe ich 50 und 25 ppm koloidales silber hergestellt. 3 X täglich 25 ppm oral eingenommen und 3 x täglich mit einer feinkanüligen Spritze ziemlich weit in die Vagina die Schleimhäute gespült, war Sie nach 4 oder 5 Tagen beschwerdefrei.

        Gruß
        Bernd

      • Hi Bernd,

        ich war ja auch eine kurze Zeit beschwerdefrei. Er kommt allerdings immer wieder 😦
        Ich probiers jetzt mal mit Borax (hab`s halt schon bestellt) und wenn das nix hilft, dann komm ich bestimmt auf Dich zurück.

        Der Arzt von meinem Freund hat heute das Rezept für Strophanthin verweigert. Er hat ihm dann noch einen ganz kuriosen Fall von Überdosierung oder Falschdosierung erzählt, um ihm Angst zu machen. Es wäre ja nicht umsonst rezeptpflichtig und würde ganz selten verschrieben – ha, das ich nicht lache.

        Ganz LG
        Mara

      • Hi Mara,
        Frau Dr. Kern-Benz sagte mir mal, das Ihr Hund eine Dose Strodival vom Tisch geräumt und den gesamten Inhalt geschluckt hat. Er hat es unbeschadet überlebt. Natürlich wird es noch heute als Pfeilgift benutzt. Allerdings geht es da nicht mehr um Milligramm sondern Gramm. Es gab und gibt keine Dose Kapseln oder Fläschen Tinktur wo mehr als 400 mg Gesamtinhalt Strophanthin gab/gibt.
        ÄRZTE DIE NICHTS RAFFEN ! ! !

        Gruß
        Bernd

      • Eigentlich ist das ja einleuchtend. Der könnte seine Praxis schließen, würde er Medikamente verschreiben die heilen.

        Ganz LG
        Mara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s