89-Jähriger entwickelt flügellose Windturbine

Windkraftanlagen wandeln den Wind in saubere elektrische Energie um.
Im Zuge der Energiewende sind Windräder womöglich ein ganz
wichtiger Baustein, um auf die Dauer fossile Brennstoffe als
Energielieferant abzulösen. Jedoch keine Vorteile ohne Nachteile,
denn die riesigen Flügel der Windkraftanlagen stellen eine große
Gefahr für unsere Vogelwelt dar, außerdem machen sie keinen
unerheblichen Lärm. Naturschützer weisen seit längerem darauf hin,
dass in Windparkanlagen große Gefahren für unsere Vögel lauern.

catching-wind-power-1-e1346430106912

Raymond Green, ein 89-jähriger Militärveteran sagte sich, dass es keinen Grund geben darf, warum saubere Energie und Vögel nicht nebeneinander existieren könnten. Er konstruierte ein Gerät namens Catching Wind Power (CWP). Dabei handelt es sich um eine Windturbine ohne Flügel, die die Windenergie nützt, ohne unseren gefiederten Freunden zu schaden.

Greens geschlossene Druckluft-Windturbine benötigt keine der sonst üblichen riesigen Rotorflügel. Die Windturbine von Raymond Green ist nicht auf Wind angewiesen, damit sich die Flügel drehen können, sondern seine patentierte Druckluft-Düsentechnologie drückt die ankommende Luft zusammen und liefert dabei mehr Kraft an die Turbine als es die klassische Windanlage schafft.

Green schreibt auf seiner Website: “Unser Entwurf hat keine externen beweglichen Teile, die unsere Vögel treffen könnten. Unser Gerät sieht man leicht, so dass die Vögel ausweichen können und alle beweglichen Teile befinden sich im Innern. Die Rotorblätter sind hinter dem Windsack und der inneren Druckdüse montiert, deshalb sind sie unzugänglich für die Vögel. Weiterhin machen unsere Turbinen kein Geräusch.”

Green sagt, dass seine Windkraftanlage vergrößert werden kann, um kommerziell Energie erzeugen zu können oder man verkleinert sie entsprechend, damit sie für den eigenen Hausgebrauch ausreicht. Die Firma Sigma Design in New Jersey wird die Anlage testen, verbessern und herstellen.

Ein ehemaliger US-Soldat im stolzen Alter von 89 Jahren scheint hier einem ganzen Industriezweig auf die Sprünge zu helfen 🙂

Quelle:

http://www.gute-nachrichten.com.de/2013/06/technik/89-jaehriger-entwickelt-fluegellose-windturbine/

Advertisements

6 Kommentare zu “89-Jähriger entwickelt flügellose Windturbine

    • Wir werden es sehen. Aber es ist ein Ansatz und ich denke, wir sollten solchen Dingen in jedem Fall eine Chance geben, mal sehen, was sich durchsetzt.

      Schön finde ich, dass die Menschen nicht stillstehen, sondern nach Lösungen suchen, was man von unserer verpennten (Schein-)Regierung nicht behaupten kann.

  1. Sich nicht von Großriesen der Stromerzeuger blenden lassen.
    Das von dem 89jährigem ist Klasse.
    Energie gibt es nun wirklich genug, nur zu viele die faul sind und gar nichts tun.
    Jeder Haushalt kann sich selber mit Strom versorgen. Es gibt so viele Möglichkeiten.
    Lg Kugelblitzdemoheimatwelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s