Preis der Freiheit

Freiheit fordert ihren Preis. Frei sein bedeutet, sich von etwas zu lösen, um sich etwas anderem widmen zu können. So entwickelt jedes Individuum nach der Maßgabe seiner Vorstellung, eine Vorstellung von Freiheit.

Auch wenn wir sie ständig postulieren, so gelingt es uns doch nur kleine Teile in unserem Alltagsleben als frei zu empfinden. Neben den Forderungen nach politischer Freiheit, harrt auch die Frage auf Antwort, ob der Mensch für sein Denken, Fühlen und Handeln überhaupt Freiheit in Anspruch nehmen darf. Die Dokumentation wird sich auf den unterschiedlichsten Ebenen mit dem Problem der Freiheit auseinandersetzen.

Wer je frei entschieden hat, kennt den Unterschied zwischen schieben und geschoben werden. Die Dokumentation wird versuchen diesen Spielraum, auszuloten, der uns in dieser Gesellschaft als Raum für unsere Entscheidungen gegeben wird. Eingegrenzt von Gesellschaftlichen Zwängen und Vorschriften, von Vorstellungen und Traditionen, von Konsum und Leistungsanspruch wird der Raum der Freiheit immer kleiner und individuell verschieden.

Dieser Raum, in dem sich Freiheit abspielen kann, ist der Raum in dem sich die Protagonisten der Dokumentation bewegen und durch ihr Handeln und Reden aufzeigen, welcher Preis für ihre Vorstellung von Freiheit zu entrichten ist.

Advertisements

4 Kommentare zu “Preis der Freiheit

  1. Auch die Freiheit hat einen Preis. Wie könnte es auch anders sein in unserer kapitalistischen kleinen Welt. Selbst die freie Berufswahl hat scheinbar einen Preis wie am Anfang im Video erwähnt wird. Oh wie wahr, das wird mir jetzt wo es jemand ausspricht auch mal wieder klar. Man steckt doch schon so sehr im alltäglichen tumult fest, das man eben diese Dinge schnell vergisst. Wirklich gute Doku das wird doch direkt mal G+! Danke für den Beitrag, ich werde in Zukunft sicherlich mal öfters in deinen Blogs vorbei schauen.

    • Ich finde auch, da wird endlich mal sichtbar gemacht, wie wir manipuliert und gefangen gehalten werden. Das ist Sklaverei auf hohem Niveau.
      Aber der erste Schritt ist getan, in dem den Menschen die Augen geöffnet werden. Dann können sie ja immer noch entscheiden, ob sie Verantwortung für sich selbst übernehmen möchten oder nicht.

      Schön, dass Dir mein Blog gefällt, ich freue mich über jeden Leser :yes:

      Ganz LG
      Mara

      • Oh ja, ich bin auch gespannt, wie Flitzebogen :yes:

        Was mich aber am meisten interessiert, ist die Zahl der Nichtwähler, also, wie niedrig die Wahlbeteiligung war. Wir hatten schon bei der letzten Wahl eine Rekord-Nichtbeteiligung ;D

        Ich hoffe, wir setzen durch`s Nichtwählen ein signifikantes Zeichen.

        Ganz LG
        Mara

        P.S.: Die neuesten Infos findest Du auf meiner neuen Seite http://www.maras-welt.de – vielleicht hast Du ja Lust mal vorbeizuschauen :yes:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s