Das Generationen-Manifest

Dieses Manifest liegt mir sehr am Herzen.

Das Generationen-Manifest.de

Natürlich hätte ich gerne das eine oder andere geändert.
Zum Beispiel die Geschichte mit den Wahlen 😉
Mir wäre es natürlich am liebsten,
wir könnten das ganze System in die Tonne werfen.
Aber ich bin auch so realistisch, dass ich weiß,
das soetwas nicht so schnell realisierbar sein wird.
Also übe ich mich in Geduld und muss hoffentlich später nicht sagen:
Hab doch gewusst, dass wieder die Loser drankommen!
Außerdem bin ich Optimist. Vielleicht fällt uns ja
noch vor den Wahlen der Himmel auf den Kopf, dann
hätte sich eh alles erledigt (kleiner Spaß am Rande).

Ob das jetzt alles so durchführbar ist, kann natürlich
auch keiner vorhersagen, aber die Politiker bekommen
zumindest mal eins auf die Mütze und so spurlos kann
es an denen nun auch nicht vorbeigehen. Wichtig finde
ich, dass sich Menschen daran beteiligen, die in der
Öffentlichkeit z. T. ein hohes Ansehen genießen.
Den einen oder anderen vermisse ich noch auf
der Liste, aber das kann ja noch kommen.

Also, wer Lust hat ein bisschen Rabatz zu machen,
der beteiligt sich an dem Generationen-Manifest.
Ich probier` es aus, weil ich auch hier nichts
zu verlieren habe, aber alles gewinnen kann.

http://gemeinsam-sind-wir-stark.blog.de/2013/06/15/lebenswerte-zukunft-zukuenftige-generationen-16130720/#c19233578

Man beachte hier bitte den ersten Kommentar.
Der Tod hat sich gemeldet und mir einen Kommentar hinterlassen.
Der ist echt lustig 😀
Ich werde nicht darauf antworten, wünsche ihm
aber von hier aus viel Spaß, bei was auch immer 😉

Advertisements

3 Kommentare zu “Das Generationen-Manifest

  1. Sehr interessant! Das gefällt mir!

    Wobei von Politikern etwas „verbindlich“ zugesagt zu bekommen schon tollkühne Vorstellungen voraussetzt.

    Trotzdem unterstütze ich das 🙂

    • Vielen Dank!

      Ich denke auch, wir sollten alle Möglichkeiten ausschöpfen, irgendwann ist bestimmt etwas dabei, dass den Ball ins Rollen bringt. Nicht aufgeben, dran bleiben!

      Ganz LG
      Mara

  2. Verstand, Vernunft und Denken:

    „Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“ – René Descartes (franz. Mathematiker und Philosoph, 1596 – 1650)

    „Man kann die Menschen nur zur Vernunft bringen, indem man sie dazu verleitet, daß sie selbst denken.“ Voltaire (eigentl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller, 1694-1778)

    „Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“ Curt Goetz (deutsch-schweiz. Autor, Schauspieler und Regisseur, 1888 – 1960)

    „Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.“
    (Bertrand Russell – britischer Philosoph, Mathematiker und Logiker, 1872-1970)

    „Ich bin wie die meisten Menschen: Ich sehe die Welt so, wie ich sie gerne hätte, und nicht so, wie sie tatsächlich ist.“ (aus „Der Alchimist“ – Paulo Coelho, brasilian. Schriftsteller *1947)

    Schwachheit – Dein Name ist MENSCH!

    Mit klimafreundlichem Gruß – Looki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s