Club Watt in Rotterdam – die erste nachhaltige Disco der Welt

Es fasziniert mich immer wieder,
was doch alles möglich ist.

Geht nicht, gibt`s nicht!

watt1

So zumindest bewerben die Betreiber ihren neu eröffneten Club.
In Zahlen drücken sie das folgendermaßen aus:

  • 30% weniger Energieverbrauch als ein vergleichbarer, konventioneller Club
  • 50% weniger Wasserverbrauch
  • 50% weniger Abfall
  • 30% weniger CO2 Emissionen

Die wohl spektakulärste Ressourcensparmassnahme des renovierten und neu eröffneten Etablissements ist wohl der Dancefloor. Dieser besteht aus 65×65 cm grossen Modulen, welche beweglich gelagert sind. Diese Module haben einen Bewegungsspielraum von etwa einem Zentimeter in der Vertikalen. Geht der Tanzmob nun so richtig ab, sollen aus der Tanzenergie pro Person bis zu 20 Watt elektrischer Strom gewonnen werden. Die insgesamt erzeugte Energie wird mittels großer LED Anzeigen visualsiert – auch eine Mdenethode, die Stimmung anzuheizen!
Aber auch an anderer Stelle wird auf Nachhaltigkeit gesetzt: Die Toilettenspülungen des Club Watt verwenden aufgefangenes Regenwasser. Für die Zukunft angedacht ist auch, den Schweiss der Tanzenden aufzufangen und dem selben Zwecke zuzuführen.
Zum Stromsparen werden statt Glühbirnen LED-Leuchten eingesetzt. Um bei Heizung und Lüftung zu sparen, wird auf ein zentrales Heizungs- und Lüftungsmanagement gesetzt, welches die Lüftung in Abhängigkeit von der Zahl der im Raum befindlichen Menschen reguliert und Wärme zwischen mehr (Dancefloor) und weniger (Backstage) gefüllten Räumen austauscht.
Um Abfall zu vermeiden werden die recyclebaren Trinkbecher möglichst oft wieder nachgefüllt, und beim Einkauf achtet man laut Betreiber auf möglichst grosse und sparsam verpackte Einheiten.
So weit erst mal die Hard Facts. Auf jeden Fall ein toller Weg, Nachhaltigkeit sexy zu verpacken und die Diskussion über Umweltthemen locker-flockig unters (Party-)Volk zu bringen.

Quelle:

http://www.ubergrun.de/club-watt/

Advertisements

2 Kommentare zu “Club Watt in Rotterdam – die erste nachhaltige Disco der Welt

  1. Das Einzige was ich daran nicht sexy finde, ist der Schweiß für die Klospülung…….ich denke sofort an den Geruch……eine gruselige Mischung aus Urin und Schweiß…..bäääähhhhh!!!!

    Aber alles andere scheint mir doch eine sehr coole Sache zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s