"Für Hoeneß geht dann am Gefängnis kein Weg vorbei"

Waren es 100 oder 650 Millionen Euro?
Spielt das denn noch eine Rolle?

steuersuender-steuerhinterziehungBildquelle: Karikatur & Cartoon

Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

Aber ich glaube, wenn das
passiert, dann müssen sich
noch ein paar andere warm anziehen.
Es wird Zeit, dass da mal richtig
durchgeputzt wird, da kommt bestimmt
`ne Menge Dreck zum Vorschein 😀

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article115478193/Uli-Hoeness-Doppelmoral-empoert-Deutschland.html

http://www.welt.de/fernsehen/article115480876/Fuer-Hoeness-geht-dann-am-Gefaengnis-kein-Weg-vorbei.html

Advertisements

7 Kommentare zu “"Für Hoeneß geht dann am Gefängnis kein Weg vorbei"

  1. Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
    und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

    Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
    und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

    Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
    und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

    Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
    und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

    Ich hoffe, er wird zur Verantwortung gezogen
    und kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon!

    ——-

    Ich hab das ein paar mal kopiert, als Mantra, das du bitte bitte Recht behältst!

  2. ich würde meinen Arsch darauf verwetten, dass der nicht eine Nacht schwedische Gardinen von der anderen Seite kennenlernt! Doch nicht ein Herr H. in Deutschland …. ebenso nicht ein Herr B. oder eine Frau G.
    never …… Gnade Gott (wie passend zur Zeichnung), Omachen Müller vergisst bei Axxx an der Kasse, die Tafel Schokolade auf’s Band zu legen – dann wird sie die volle Härte des Gesetzes kennenlernen (so Du ein Auto hast, versuche doch nur mal kurz, ohne Parkscheibe oder Parkschein zu parken) – auch darauf würde ich meinen Arsch *pardon* wetten ….. daß Du zahlst ….
    TOP- die Wette gilt!

    • Die Wette kann ich leider nicht eingehen. Der Uli wird schon gewusst haben, was er da tut. Vielleicht zieht bei ihm jetzt schon die Verjährungsklausel:

      „Steuerstraftaten verjähren nach fünf Jahren. Die Verjährung beginnt mit Beendigung der Tat, also in der Regel mit Ergehen des betreffenden Steuerbescheides. Bei der Steuerhinterziehung durch Unterlassen ist, sofern kein Schätzungsbescheid ergeht, der Zeitpunkt maßgeblich, zu dem der Täter spätestens veranlagt worden wäre. Dies ist regelmäßig mit dem Abschluss der Veranlagungsarbeiten der Fall.“

      Quelle: Wikipedia

      Verstehe ich das richtig? Wenn er vor mehr als fünf Jahren hinterzogen hat, dann ist er aus dem Schneider.

      Verbessert mich bitte jemand, wenn ich falsch liege 😉

      Ganz LG
      Mara

      • Tatbestandsmerkmale subsumieren …..
        Oha oha oha – das musste ich schon während meiner Ausbildung und auch im Studium …. nun habe ich (leider) alles vergessen – Steuerrecht ist und war nun mal nie meine Welt (aber Wiki weiss ja soooo vieles) …
        ich habe meine Knete im Portemonnaie oder (zu 1,25 %o) auf’m Buch liegen – und schlafe ruhig!!! – auch ohne die Millionen

      • bin ich da wie ein ausgewachsener Braunbär?
        direkt aus dem Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit?

        gut geschlafen – weil weitestgehend nur die ‚Gebrauchskohle im Knipp‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s