Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon!

Also, ich weiß, was Leiharbeit heißt, wir hatten auch unsere Erfahrungen damit.

Aber was hier abläuft, dass ist echt menschenunwürdig:

Ich bin jetzt mal ehrlich und muss zugeben, dass ich es wirklich sehr genieße, bei Amazon einzukaufen, weil es echt superbequem ist, absolut unkompliziert und günstig. Man bekommt echt alles aus einer Hand und was Amazon selbst nicht hat, dafür haben sie dann ihren Marketplace – ist echt `ne tolle Sache.

Aber was tun, mit diesem Wissen??? Für mich persönlich ist es sehr schwer hier eine Entscheidung zu treffen.
Wenn ich wüsste, dass ich mit meinem Kaufboykott wirklich etwas erreichen könnte, dann würde ich es auch tun, aber im Moment bin ich noch nicht bereit dazu.

Ich finde sowieso, dass die Politik endlich ihre Lobbyisten-Arschlecker-Strategie ändern und solchen Methoden den Garaus machen sollte. Die Möglichkeit dazu haben sie!!!

Advertisements

6 Kommentare zu “Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon!

  1. Naja, ich bin der Meinung, die Leute die immer sofort boykott rufen, melden sich heimlich mit nem Zweitaccount wieder da an.

    Amazon ist halt kaum noch wegzudenken.

    Dennoch ist so eine Sendung wichtig, für die Aufklärung, vielleicht damit Gesetzestexte verfasst werden, die eben die Leiharbeiter nicht mehr zu Sklaven degradiert, sondern ihnen Rechte gibt.

    • Absolut!

      Und dafür muss das komplette Leiharbeiter-System gestrichen, verboten, ausgeräuchert werden.

      Aber ich weiß, dass wir nie wieder zu dem zurückkehren können, was wir einst hatten: Unbefristete Festverträge mit sozialen Leistungen und guter Bezahlung!

      Und die Leiharbeiter machen das ja auch nicht aus Spaß und Dollerei, bei denen geht es wirklich nur noch um`s nackte Überleben und nicht darum, sich noch`n Smartphone zu kaufen oder dergleichen.

  2. Super! Wenn Du das kannst!

    Bei mir verhält es sich so, dass ich eben viel online bestelle und halt auch nach dem Preis gucken muss.

    Das ist ähnlich, wie wenn man vorschlägt Shell zu boykottieren, aber mit einem leeren Tank an der einzigen Tankstelle (die natürlich eine Shell-Tanke ist) im Ort vorbeifahren soll.

    Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken, da nützt es mir nichts, wenn ich die Schwanzflosse abschneide – es stinkt weiter!!!

    • Ja, das war auch kein Vorwurf an dich, es tut mir nur Leid für die Mitarbeiter, die dort arbeiten.
      Ich habe mir einfach überlegt, dass ich Amazon nicht unbedingt brauche. Kindle habe ich nicht, ich habe noch lieber echte Bücher in der Hand, und für die eine oder andere CD kann ich auch in die Stadt gehen, selbst wenn es länger dauert und bestellt werden muss.
      Ich bin gespannt, wie Amazon die Situation jetzt handeln wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s